kontakt     termine     jobs     3B bibliothek     bid-kompendium     sitemap

Was bringt die APMP-Zertifizierung?

Die Zertifizierung bringt vielfältige Vorteile für Proposal Manager wie auch für Unternehmen und Organisationen.

Für Zertifizierte persönlich

Aneignung von Best Practice Know-how

Die Zertifizierungsworkshops vermitteln dem Teilnehmer Best Practice Standards über ein breites Spektrum an Kerndisziplinen im Proposal Management.

Aussagekräftiger Kompetenzausweis

Mit der Zertifizierung weist der Proposal Manager nach, dass APMP als unparteiische Instanz seine Kompetenz im Angebotsmanagement geprüft und bestätigt hat. Bescheinigt wird dies durch ein Zertifikat, das APMP nach den Regeln eines Zertifizierungssystems ausstellt.

  • Innenwirkung innerhalb des Unternehmens:

— Respekt und Akzeptanz

— Vorteile bei der Beförderung

— Vorteile bei Lohnverhandlungen

  • Außenwirkung:

— Bei Bewerbungen: Kandidaten mit APMP-Zertifizierung haben klare Vorteile. Immer mehr Job-Inserate enthalten ein „APMP-Zertifizierung von Vorteil“.

Für Unternehmen und Organisationen

Professionalisierung, Standardisierung und Leistungssteigerung

Die Zertifizierung unterstützt die Professionalisierung und Standardisierung und damit die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Ein kompetentes und effizientes Proposal Management generiert mehr Umsatz bei weniger internem Stress dank verbesserter Prozessqualität.

Vorteile bei der Rekrutierung von Proposal Managern

Unterstützt ein Unternehmen die Zertifizierung, ist dies für interne wie externe Bewerber ein positives Signal für die fachliche Förderung der Mitarbeiter.

Effizientes Motivationsinstrument

Die Zertifizierung fördert die Motivation zur Weiterbildung und den internen Wettbewerb unter den Mitarbeitern.

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiter, die zielgerichtete Weiterbildungsmaßnahmen genießen, bleiben ihren Arbeitgebern nachweislich länger treu. Die Fluktuation sinkt.

APMP-Zertifizierung: FAQ

  • APMP-Zertifizierung im Überblick +

    Das APMP-Zertifizierungsprogramm ist die weltweit einzige und anerkannte Zertifizierung für Professionals, die im Bid- und Proposal-Management-Umfeld arbeiten. Das Programm beurteilt die Teilnehmer mittels Prüfungen und Kompetenz-Assessments anhand von Best-Practice-Standards. weiterlesen
  • Was bringt die APMP-Zertifizierung? +

    Die Zertifizierung bringt vielfältige Vorteile für Proposal Manager wie auch für Unternehmen und Organisationen: Aneignung von Best Practice Know-how, Aussagekräftiger Kompetenzausweis, Professionalisierung, Standardisierung und Leistungssteigerung, Vorteile bei der Rekrutierung von Proposal Managern, Effizientes Motivationsinstrument und Mitarbeiterbindung. weiterlesen
  • Was und wie wird geprüft? +

    Das APMP-Zertifizierungsprogramm prüft bei den Kandidaten sequentiell das Grundwissen, die Anwendung und die Verbreitung von Best Practice. weiterlesen
  • Was sind die Voraussetzungen? +

    Das APMP Zertifizierungsprogramm ist einem breiten Zielpublikum zugänglich. Die Voraussetzungen für die Teilnahme hängen von der Zertifizierungsstufe ab. Die Voraussetzungen zur Prüfungszulassung sind abhängig von der Zertifizierungsstufe. In jedem Fall empfiehlt CSK Englischkenntnisse, die mindestens Cambridge First entsprechen. weiterlesen
  • Was kostet die Zertifizierung? +

    Die Prüfungsgebühren liegen zwischen EUR 300 und 680 je nach Stufe. Die Kosten für die individuelle Vorbereitung oder für Zertifizierungsworkshops variieren je nach Anbieter. weiterlesen
  • Wer hilft bei der Vorbereitung? +

    Um Vorbereitungsworkshops inklusive der Prüfung durchführen zu können, muss der Anbieter eine „Approved Training Organisation“ (ATO) von APMP sein. In Europa gibt es vier ATOs. CSK ist eine davon weiterlesen
  • Und wenn man nicht besteht? +

    Sofern der Kandidat keinen wichtigen Grund für einen Rekurs hat, kann er die Prüfung nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten wiederholen. weiterlesen
  • Wieviel Zeit benötigt die Vorbereitung? +

    Je nach Zertifizierungsstufe und Vorwissen benötigt die Vorbereitung zwischen 1 Tag und 2 Wochen. weiterlesen
  • Wie lange gilt die Zertifizierung? +

    Um den Zertifizierung-Status zu erhalten, nehmen die Zertifizierten am CPD-Programm teil (Continuing Professional Development), indem sie CEU-Punkte (Continuing Education Units) bezüglich ihrer Weiterentwicklung sammeln. weiterlesen
  • Dokumentation zum Zertifizierungsprogramm +

    Die Original-APMP-Dokumentation (Englisch) finden Sie auf der Webseite von APMP. Für aktuelle Informationen klicken Sie auf http://www.apmp.org/?page=AccreditationProgram weiterlesen
  • 1